Offener Ganztag an der Martinusschule

 

 

Offener Ganztag an der Martinusschule


Träger

Der Träger des Offenen Ganztages ist die Arbeiterwohlfahrt.

Informationen siehe: www.awo-kreiskleve.de



Team

Das Team der OGS Rheurdt besteht aus 7 Betreuerinnen und 2 Küchenkräften. Meistens  stehen uns noch 1-2 junge Menschen, die ein freiwilliges soziales Jahr leisten, zur Seite. Neben dem Stammteam gibt es wechselnde AG – Leiter, die durch unterschiedliche Angebote die Betätigungsmöglichkeiten der Kinder bereichern.

 

Unser Konzept

Die Verlässliche Grundschule (VGS) und der Offene Ganztag (OGS) helfen den veränderten Lebensentwürfen von Familien Rechnung zu tragen. Qualifizierte und bedarfsgerechte Angebote der Kinderbetreuung sollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen und die Entwicklung von Kindern unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft fördern und damit einen Beitrag zur Chancengleichheit und sozialer Gerechtigkeit leisten.

Unsere Arbeit mit den Kindern orientiert sich zum einen an dem Konzept und dem zentralen Leitgedanken der Martinusschule:

„Die Martinusschule ist ein Haus des Lebens, Lehrens und Lernens, in dem sich alle wohl fühlen sollen.“

Zum anderen liegt unser Augenmerk auf den Grundbedürfnissen der Kinder. Die Kinder sollen sich wohl fühlen und durch verlässliche Strukturen geborgen fühlen. Jedes Kind steht gleichberechtigt neben dem anderen. Die Vermittlung von Regeln zum sozialen Miteinander, sowie die Erarbeitung von Strategien zur Konfliktlösung stehen im Vordergrund.

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrern und Betreuerinnen ist eine wichtige Grundlage unserer Arbeit. Gemeinsam haben wir das Ziel, die Entwicklung und Förderung der Kinder bestmöglich zu unterstützen. Unsere Arbeit soll familienergänzend und unterstützend sein.   



Betreuungsformen

VGS

Bei Bedarf können die Kinder schon vor dem Unterricht ab 7.30 Uhr betreut werden. Nach Schulschluss erfolgt die Betreuung bis nach der 6. Stunde um 13.35 Uhr. Es findet kein Mittagessen und keine Hausaufgabenbetreuung statt. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind zu unserer Ferienbetreuung anzumelden (siehe Ferienbetreuung). Die Betreuung der VGS Kinder findet in erster Linie im „Blauen Haus“ statt, wo die Kinder sich nach dem Unterricht einfinden und anmelden. Ihre Kinder können aber auch nach Absprache die Räume der OGS nutzen. So besteht auch die Möglichkeit, Freunde zu treffen, die bei einer anderen Betreuungsform angemeldet sind.


OGS

Tagesstruktur in der OGS

Unsere Einrichtung bietet eine Betreuung vor dem Unterricht ab 7.30 h an und nach Schulschluss endet die Betreuung um 16.00 Uhr. Ihre Kinder sollen verbindlich an mindestens drei Tagen bis 15.00 Uhr in der OGS sein, damit ein strukturierter Ablauf möglich ist und Ihre Kinder soziale Kontakte knüpfen und pflegen können. Die Abholzeit erfolgt jeweils zur vollen Stunde.

Der OGS stehen neben einem Kreativraum und einer Mensa mit integrierter Küche zwei große Gruppenräume zur Verfügung. Die Kinder werden klassenweise je einer Gruppenleitung und einer Ergänzungskraft zugeordnet, was den Kindern und Betreuerinnen die Möglichkeit bietet, einen intensiveren Kontakt aufzubauen. Auch die Eltern können sich direkt an die Gruppenleitungen wenden. Nach dem Unterricht melden sich die Kinder zunächst in ihrer Gruppe an, können sich dann aber in den Räumen frei bewegen.



Mittagessen

Das Mittagessen wird in der Zeit von 12.30 bis 14.00 Uhr in unserer Mensa angeboten. Meistens nehmen die Kinder direkt nach Unterrichtsschluss daran teil. Jeden Tag wird ein kindgerechtes, abwechslungsreiches Essen der Firma Deli Carte (Sauels, Tönisberg) geliefert. Die Kosten je Essen betragen 2,80 Euro. Getränke werden bereitgestellt. Es wird einmal im Jahr eine Getränkepauschale von 5 Euro (VGS) und 10 Euro (OGS) erhoben, welche vom Konto eingezogen wird. Jedes bestellte Essen wird in einer entsprechenden Liste eingetragen, so dass nur die tatsächlichen Mahlzeiten am Monatsende abgerechnet werden. Sollte Ihr Kind aus unterschiedlichen Gründen nicht am Essen teilnehmen können, ist es aus organisatorischen Gründen nur möglich drei Werktage im voraus das Mittagessen abzubestellen. Es besteht die Möglichkeit z.B. Laktose oder Gluten freies Essen zu bestellen (3,80 Euro je Einzelportion). Der aktuelle Speiseplan hängt an unserer Pinnwand im Eingangsbereich aus. Sollten Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie uns bitte an.

 

Hausaufgabenbetreuung

Die Betreuung der Hausaugaben findet für die ersten Klassen in der Regel nach der 5. Stunde statt. Die anderen Klassen beginnen um 14.00 Uhr mit der Hausaufgabenbetreuung. Für die ersten und zweiten Klassen dauern sie 30 Minuten und für die dritten und vierten Klassen 45 Minuten. Wird ein Kind in dieser Zeit mit den Aufgaben nicht fertig, muss es diese später zu Hause erledigen. Es ist wichtig, dass Sie als Eltern nochmals mit Ihrem Kind die Aufgaben nachschauen, um sich über den Lernerfolg Ihres Kindes zu informieren und um zu wissen, welche Lerninhalte an diesem Tag im Unterricht durchgenommen wurden. Aufgaben, die generell zu Hause erledigt werden, sind z.B. das Lesen üben, Einmaleins oder Gedichte auswendig lernen. Bitte sorgen Sie zusammen mit Ihrem Kind für die Vollständigkeit und den ordnungsgemäßen Zustand der Arbeitsmaterialien. Die Hausaufgaben werden sowohl durch die Betreuerinnen der OGS, als auch durch die Lehrer begleitet. Je nach Anzahl der angemeldeten Kinder stehen dem Offenen Ganztag Lehrerstunden zu. Die Hausaufgaben werden in den Klassenräumen gemacht. Während dieser Zeit dürfen die Kinder nicht abgeholt werden, um den Ablauf nicht zu stören.



Angebote und AG

Innerhalb der Betreuungszeit werden neben dem Freispiel auch verschiedene Beschäftigungen angeboten, wie z.B. jahreszeitlich typische Bastelarbeiten oder das Zubereiten von kleinen Snacks.  Die Teilnahme der Kinder ist freiwillig und kann spontan erfolgen. Im Freizeitbereich sollen Bewegungs- und Gesellschaftsspiele im Vordergrund stehen. Eines unserer Hauptanliegen ist, dass die Kinder einen möglichst großen Freiraum erhalten, um ihre eigenen fantasievollen, kindgerechten Spiele zu entwickeln oder auch einfach mal ausruhen zu können.

Bei den AGs müssen sich die Kinder verbindlich anmelden und über einen bestimmten Zeitraum jede Woche teilnehmen (halbjährlich oder auch vierteljährig). Hierzu erfolgt eine Abfrage. Wir möchten Sie, liebe Eltern, bitten, sich mit Ihrem Kind darüber auszutauschen und uns in der Angelegenheit der „verbindlichen Anmeldung“ zu unterstützen.


  • dienstags steht der OGS die Turnhalle zur Verfügung. Im Moment findet eine Spiel- und Sport AG statt. Geplant ist eine Tennis AG.
  • mittwochs findet im Foyer eine Tischtennis AG statt (vom Tisch Tennis Verein organisiert)
  • donnerstags findet die AWO Bahnhof AG statt. Die Kinder gehen mit Frau Kleinen zum AWO Bahnhof und sie bietet dort wechselnde Aktionen an. Sie geht auf Themenwünsche der Kinder ein.

 

Ferienbetreuung

Der Betreuungsbedarf für die Ferienzeit wird von uns über ein Informationsschreiben, das wir an die Kinder verteilen, einige Zeit vor den Ferien abgefragt.

Wir bieten Ihren Kindern ein buntes Ferienprogramm:


  •  in den ersten drei Wochen der Sommerferien
  •  in der ersten Woche der Herbst- und Osterferien
  • an den Ferientagen vor Weihnachten und nach Neujahr
  •  an beweglichen Ferientagen /Brückentagen

Sie haben die Möglichkeit Ihr Kind ab 7.30 Uhr in die OGS zu bringen. Bis spätestens 9.00 Uhr sollten alle angemeldeten Kinder in der OGS sein, denn um diese Zeit beginnt das gemeinsame Frühstück, das Sie Ihren Kindern bitte mitgeben.

Sollte Ihr Kind kurzfristig nicht an der Ferienbetreuung teilnehmen können, bitten wir um eine telefonische Abmeldung bis 9.00 Uhr.

Für die OGS Kinder ist die Ferienbetreuung und die Betreuung an den beweglichen Ferientagen kostenfrei.

Für die VGS Kinder wird pro Woche eine Pauschale von 40.- Euro erhoben. An den beweglichen Ferientagen werden 8.- Euro pro Tag berechnet.

Die Anmeldungen für die Ferien sind verbindlich, da das Personal, das Mittagessen und die Materialien entsprechend der angemeldeten Kinder eingeplant werden. Kinder, die nicht innerhalb der genannten Fristen angemeldet werden, können nicht an der Ferienbetreuung teilnehmen.


Kosten VGS    

Monatlich 27.50 Euro

Kosten OGS

Die Kosten sind einkommensabhängig:

·       Bis 15.000 Euro jährlich           10.- Euro monatlich

·       Bis 24.542 Euro jährlich           20.- Euro monatlich

·       Bis 36.813 Euro jährlich           30.- Euro monatlich

·       Bis 49.084 Euro jährlich           50.- Euro monatlich

·       Bis 61.355 Euro jährlich           80.- Euro monatlich

·       Über 61.355 Euro jährlich       100.- Euro monatlich

 



Kontakt:

OGS Rheurdt

Meistersweg 6

47509 Rheurdt

Tel..: 0157-39065026 oder 0157-39065042

Email: ogs@martinusschulerheurdt.de